Aufrufe
vor 4 Monaten

WerkWandel_3_22

  • Text
  • Wissenschaft
  • Künstliche intelligenz
  • Innovation
  • Digitalisierung
  • Wertschöpfung
  • Psyche
  • Zukunftsgespräch
  • Arbeitszeit
  • Mitarbeiter
  • Menschen
  • Arbeit
  • Kurzarbeit
  • Arbeitswissenschaft
  • Ifaa
  • Arbeitswelt
  • Werkwandel
  • Unternehmen
Vordenker › Frank Voßloh (Viessmann) über die Energiekrise & mehr Arbeitswelt vor Ort › Zwei Jahre Corona und Kurzarbeit: Erfahrungen der M+E-Industrie Wissenschaft direkt › Mit KI das Wissen der Babyboomer sichern › humAIn work.lab — KI im Arbeitsalltag › Studie zum Innovationsmanagement › ifaa-Trendbarometer › Zukunftsgespräch: KMU-Einstieg ins Internet der Dinge Arbeitswelt gestalten › Digitale Personalakte › Normen für KI in der Arbeitswelt › Hybride Wertschöpfung spielerisch erleben › Neue Handlungshilfe zur psychischen Belastung

WERKWANDEL

WERKWANDEL 03/2022 Wissenschaft direkt 8,0 7,0 6,0 Rangplatz-Punkte 5,0 4,0 3,0 2,0 1,0 0,0 2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021 erfolgsabhängige Vergütung lebenssituationsabhängige Arbeitszeiten Leistungsbeurteilung lernende Systeme & künstliche Intelligenz Leistungsentgelt alternsgerechte Arbeitszeiten Themen mit niedrigerer Bewertung (geringe Punktzahl = geringere Bedeutung) Wie diese Rolle und die Ausgestaltung von Entgeltsystemen mit Blick auf den Wandel hin zu einer agilen Arbeitswelt dann aussehen wird, bleibt abzuwarten. Nachhaltigkeitsmanagement wurde erst in den vergangenen beiden Jahren abgefragt (mit Platzierung im Mittelfeld in 2021). Das Thema wird in der Zukunft sicher eine höhere Bedeutung erlangen, zumal zum Beispiel auch auf EU-Ebene bereits geplant wird, eine Berichtspflicht zur Nachhaltigkeit im Unternehmen einzuführen. Ausblick MACHEN SIE MIT! Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen. Aktuelle Informationen erhalten Sie hier → in Betrieben zum Beispiel bei New Work? ›› Wie ist es um die Selbstbestimmung und Zufriedenheit der Beschäftigten bestellt und wo sind möglicherweise auch die Grenzen neuer Arbeitswelten? Auch zukünftig wird das ifaa das Trendbarometer erheben, um Veränderungen in der Arbeitswelt zu messen. Um zum Beispiel Fragen nachzugehen wie: ›› Welches Potenzial bietet mobile Arbeit in Kombination von flexiblen Arbeitszeiten? ›› Wie beeinflussen künstliche Intelligenz und Nachhaltigkeit die Entwicklungen? ›› Welche Bedeutung haben traditionelle Themen Autor 49 211 542263-23 Dipl.-Ing. Andreas Feggeler Wissenschaftlicher Mitarbeiter Fachbereich Arbeitszeit und Vergütung ifaa — Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V. Für Andreas Feggeler ist das ifaa-Trendbarometer ein unverzichtbares Instrument, um Entwicklungen in der Arbeitswelt aufzuspüren. 40

WERKWANDEL 03/2022 Zukunftsgespräch »Wir ermöglichen KMU den zügigen und kostengünstigen Einstieg ins Internet der Dinge« Interview mit Bernd Behler, CTO der tresmo GmbH Augsburg Illustration: © AndSus/stock.adobe.com 41

© 2021 ifaa – Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V.

DatenschutzImpressum